U12 Mädls – Rückblick auf die Herbstmeisterschaft 2015

Mit einer komplett neu formierten U12 Mädchenmannschaft starteten wir in die kurze Herbstmeisterschaft. Für mehr als die Hälfte der Spielerinnen waren es die ersten Meisterschaftsspiele. Also stand an erster Stelle, möglichst viel Erfahrung zu sammeln. Das machten die Mädls richtig gut und konnten sich von Spiel zu Spiel steigern.

Die erwarteten Niederlagen gegen die starken Mädls von AHTC und Universitas konnten durch enormen Kampfgeist mit 0:3 und 0:1 erfreulicherweise niedrig gehalten werden. SV Arminen war noch eine Nummer zu groß und es setzte die höchste Niederlage mit 0:6. Gegen den HC Wien brachten wir den Ball leider nicht ins Tor und es setzte eine 0:4 Niederlage. Im letzten Spiel gegen Post SV erkämpften wir ein knappes 2:3 und freuten uns sehr, dass der Ball endlich im gegnerischen Tor landete.

Schade dass dann die Feldmeisterschaft für diese Mannschaft auch gleich wieder vorbei war und wir durch die Änderung der Spielberechtigungen für das Frühjahr keine U12 mehr nennen konnten.

Spielerinnen (v.l.n.r.): Teresa Amschl, Anna Chibidziura, Laura Gimpel, Marlene Tretnjak, Jasmin Kormann, Lara Marx, Johanna Seebacher, Carina Konrad, Melanie Kljajic, Stefanie Gogg (GK)

Ergebnisse:

AHTC 0:3
Universitas 0:1
SV Arminen 0:6
HC Wien 0:4
Post SV 2:3 Tore: Carina, Hanni

 

 

teile dein Hockey Erlebnis...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Print this page
Print